Projektieren, Errichten und Prüfen von PV-Anlagen mit elektrischen Energiespeichersystemen

Inhalt:

Rechtliche und normative Grundlagen - Physikalische Grundlagen und Funktionsweise von Photovoltaikanlagen - Projektierungsgrundlagen, Abstimmung mit Netzbetreiber und Auftraggeber - Anlagen- und Betriebsarten (Netzparallelbetrieb und Inselbetrieb) - Netzanschluss, Netzkurzschlussleistung - Erdung und Potenzialausgleich - Wechselrichtersysteme - Schutztechnik (AC und DC) - PV-Generator (Statik, Module, Kenngrößen, Arbeitspunkt, Verschattung, Verschaltung der Module, Freischaltung der Module) - Leitungsanlagen - Anforderungen an Speichersysteme bzw. Batterieanlagen (bei Inselbetrieb) - Brandschutz, Brandursachen, Anforderungen zum Schutz von Einsatzkräften - Blitzschutz von Photovoltaikanlagen, Überspannungsschutz Anlagendokumentation - Prüfung der Anlage und Prüfungsnachweise - Übergabe der Anlage an den Betreiber - Projektierungsbeispiel

Ziel:

Vertiefung der Kenntnisse für Spezialtechniker in der PV-Branche, Wissenserweiterung durch Erörterung neuer Normen/Richtlinien bzw. deren sicherheitstechnischen Hintergründe und Diskussion von Anwendungsbeispielen.

Unterlagen:

Skripten

Teilnehmer:

Unternehmer, Techniker, Monteure

Preis:

320,-- EUR exkl. MWSt., inkl. Kursunterlagen

In dieser Kategorie sind derzeit keine Termine registriert