Verbindliche Bestimmungen

pdf ÖVE/ÖNORM E 8001-4-753 Elektrische Heizanlagen mit Heizleitungen und Flächenheizelementen

Diese ÖVE/ÖNORM gilt für die Errichtung von Heizanlagen mit elektrischen Heizleitungen und Flächenheizelementen, einschließlich selbstbegrenzenden Heizleitungen, sogenannten Parallel-Heizleitungen.

Diese ÖVE/ÖNORM gilt für: 
  • Flächenheizanlagen in Gebäuden, z. B. auf und in Wänden, Fußböden und Decken,
  • Freiflächenheizanlagen,
  • Heizanlagen für Dachrinnen- bzw. Entwässerungsrinnen,
  • Dachflächenheizanlagen,
  • Rohrbegleitheizanlagen,
  • sonstige Heizanlagen mit Heizleitungen, z. B. Heizanlagen zur Erzielung bestimmter Oberflächentemperaturen (z. B. Prozesstemperatur oder Vermeidung von Kondensation).
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen